Aktuelles

Nichts drin


Kulinarische Buchlesung
> Irene Matt liest aus Ihrem Buch "Der Augenblick"



Donnerstag 15. März 2018 um 18.30 Uhr

Clubrestaurant "Rebland", Europa Park Golfclub e.V
Am Golfpark 1 > 79336 Herbolzheim-Tutschfelden > Tel. 07643 9369-0


Bücher

img01

Fremdbestimmt

Irene Matt, Nicola Strohmeier Mehr
img01

Nichts drin?

Irene Matt Mehr
img02

Augenblick

Irene Matt Mehr

Vita

Irene Matt

Irene Matt wurde 1964 in Bad Säckingen geboren. Ihre Kindheit verbrachte sie auf einem hotzenwälder Bauernhof. Als hauptberufliche Versicherungskauffrau engagiert sie sich ehrenamtlich als Telefon- und Krisenseelsorgerin und als Mediatorin. Sie lebt mit ihrem Mann, einem homöopathischen Arzt und zwei Katzen in Wittnau.



Irene Matt
Thiago Waldkater

Maine-Coon-Katze (Amerikanische Waldkatze)




Thiago
Thiago Waldkater

Maine-Coon-Katze (Amerikanische Waldkatze)




Thiago
xx

Perser




Miró
xx

Perser




Miró

Nichts drin?

Nichts drin

Nichts drin? Deutsche & Schweizer Edition


"Nichts drin?" – Homöopathie im Fadenkreuz.
Die Kommissarin Alexandra Rau und ihr kauzig-sympathischer Kollege Isidor Rogg bekommen es im ersten Teil der Krimi-Reihe mit gleich zwei obskuren Todesfällen zu tun. In Freiburg wird der Finanzvorstand einer Bank tot aufgefunden, sein Körper liegt zerschmettert auf der Straße. Auf einem Hof findet man eine Bäuerin auf dem Speicher ihres Gehöfts, erhängt. Selbstmord? Mord? Hängen die beiden Todesfälle womöglich zusammen? Die Ermittler stehen zunächst vor einem Rätsel. Es gibt keine sichtbaren Anhaltspunkte, die zur Aufklärung der Tode beitragen könnten. Zufällig gelangen Rau und Rogg schließlich auf eine heiße Spur, die sie in einen komplexen Fall zwischen Allopathie und Homöopathie führt. Irene Matt entspinnt eine Geschichte, die mit all ihren Fallstricken und Wendungen zum packenden Rätselraten einlädt.

> Kaufen

Signiert bestellen per E-Mail: irene@irenematt.de
[Bestellen] als Buch. [Bestellen] als Kindle Version. [Link] zu Lovely Books.

> Tags

#Hotzenwald #Krimi #IreneMatt #Homöopathie #Globuli #Spannung

> Hören
[Spotify]


>Trinken

[WG Britzingen 2013 Badenweiler Römerberg Merlot Rotwein Qualitätswein trocken "St. Paulus"]

> Presselinks/Rezensionen

[Südkurier]

[Badische Zeitung]

[BDH - Bund Deutscher Heilpraktiker e.V.]

[Hochrheinanzeiger West - KW 51-201]

[buchaviso.de]


> Leserstimmen

... bis es aber zur Auflösung kommt, werden geschickt verschiedene Handlungsstränge verknüpft, die mal psychologisch klug, mal mit verblüffendem Insiderwissen, mal einfach nur spannend durch Biografien, durch das Innerste des Banken(un)wesens und natürlich durch verschiedenste Aspekte der Homöopathie führen ...

... mit viel Fachwissen und Erfahrung verleiht Irene Matt ihren Protagonisten klar gezeichnete Gesichter und Persönlichkeiten, schafft Spannung und weckt Interesse ...

 

Hallo Frau Matt
Ich habe soeben Ihr neues Buch gelesen. Alles was Sie über den Hirnschlag und das Insel Spital in Bern schreiben hat mich total beschäftigt.
Wir sind ehemalige Konstanzer und leben seit gut 50 Jahren in Bern. Mein Mann hatte vor gut 10 Jahren einen Hirnschlag zuhause beim Zeitung lesen. Der linke Arm war gelähmt. Ich habe sofort die Ambulanz angerufen und ihm Arnika Kügeli gegeben, weil ich das aus dem dem Beschrieb von Dr. Reinhard wusste. Die Lähmung war schon weg, als die Sanitäter kamen. Trotzdem kam er für eine Woche in die Insel mit allem drum und dran an Untersuchungen und Blutverdünner etc. zum Glück ist alles wieder gut geworden. Aber der behandelnde Arzt hat ihm gesagt, dass er Glück gehabt hat und dass ich ihm mit der Arnika Gabe vielleicht das Leben gerettet habe. Und ich dachte, die würden dort vielleicht nur darüber lächeln.
Ich frage mich nun: warum hört oder liest man nie was darüber. Ausserdem fand ich es mutig, dass Sie in ihrem Buch darüber geschrieben haben mit vollem Namen des Spitals. Gibt das von dort keine Reaktionen?
Ich bin jetzt fertig mit dem Buch. Das Gerichtsurteil ist interessant.
Ganz herzliche Grüsse
Gxxxx Wxxxx (Name der Autorin bekannt)


Fremdbestimmt

Fremdbestimmt

Fremdbestimmt



Dr. Nikolaus-Berthold Hohenfels hat alles erreicht. Die herrschenden katastrophalen Umweltbedingungen begünstigen seinen kometenhaften Aufstieg. Das Pharmaunternehmen der Familie steigt unter seiner Führung zum weltweit agierenden Monopolisten auf. Doch gegen die innere Leere hilft ihm der Reichtum nicht. Mit perfiden Mitteln versucht er seine Gier nach Macht zu befriedigen. Er inszeniert eine generalstabsmäßig geplante Intrige. Damit strebt er die Weltherrschaft an....

> Kaufen
Bestellen als Kindle Version.


> Tags
#Krimi #IreneMatt #NicolaStrohmeier #Umwelt #Machtgier #Pharmaunternehmen

> Hören
[Spotify]


> Sehen&Hören
[Youtube]

> Trinken
Monkey 47 Gin & Thomas Henry Tonic Water

> Presselinks



Der Augenblick

Der Augenblick

Der Augenblick


„Der Augenblick“ – Zerstörte Hoffnungen und zerrissene Seelen
Ein Moment im Leben kann alles verändern, dem Schicksal eine unheilvolle Wendung geben und einen Menschen so zeichnen, dass er zum Mörder wird. Ein solches Erlebnis ist der Dreh- und Angelpunkt für das zweite Buch in der Krimireihe. Erholt kehrt die Ko mmissarin aus dem lang ersehnten Urlaub zurück. Augenblicklich bekommt sie es mit einem ungeheuerlichen Verbrechen in Waldshut zu tun und wird auf eine harte Probe gestellt. Die taffe Ermittlerin muss sich selbst den großen menschlichen Fragen von Schuld und Sühne, von Verrat und Lüge stellen, um einen Fall zu lösen, der in den düstersten Kammern der menschlichen Seele seinen Ursprung hat. Dennoch ist das Thema des Romans die Hoffnung. Denn die Autorin zeigt, dass es Möglichkeiten gibt, auch schwer traumatisierten Straftätern mit Hilfe einer entsprechenden Therapeutik zu helfen.


> Kaufen

Signiert bestellen per E-Mail: irene@irenematt.de
Kaufen bei [lovelybooks]

> Tags

#jungeFamilie #Krimi #IreneMatt #Tragödie #Therapie #Spannung

> Spotify
[Hören]

>Trinken

[Quinta de la Rosa - Portwein]

> Presselinks

[buchaviso.de]


Schonungslos offen

Schonungslos offen

Schonungslos offen


Veröffentlichung 2.-3. Quartal 2018



> Kaufen

Signiert vorbestellen per E-Mail: irene@irenematt.de

> Tags

#Krimi #IreneMatt

> Hören
[demnächst mehr]


>Trinken

[Demnächst mehr]

> Presselinks

 




Kontakt

"Verlassen sind wir doch wie verirrte Kinder im Walde. Wenn Du vor mir stehst und mich ansiehst, was weißt Du von den Schmerzen, die in mir sind und was weiß ich von den Deinen. Und wenn ich mich vor Dir niederwerfen würde und weinen und erzählen, was wüßtest Du von mir mehr als von der Hölle, wenn Dir jemand erzählt, sie ist heiß und fürchterlich. Schon darum sollten wir Menschen vor einander so ehrfürchtig, so nachdenklich, so liebend stehn wie vor dem Eingang zur Hölle... - Aus einem Brief Kafkas an Oskar Pollak, 8.11.1903. -